Trinkwasserqualität

Die Trinkwassergewinnung und -abgabe untersteht dem Lebensmittelgesetz. Mit mikrobiologischen, physikalischen und chemischen Analysen wird periodisch die Wasserqualität im Verteilnetz analysiert und die Ergebnisse publiziert.

Herkunft und Behandlung

Das Trinkwasser im Versorgungsnetz der Wasserversorgung Neuheim kommt zu 90% aus den gemeindeeigenen Quellfassungen. Es wird vor der Einleitung in die Reservoire mit UV-Licht bestrahlt und damit desinfiziert. Damit können allfällige Krankheitserreger wie Protozooen, Bakterien und Viren abgetötet werden und die Hygiene des Trinkwassers kann gewährleistet werden.

Qualitätsparameter

Microbiologische Parameter

(vom 12.06.2014) 

Einheit     

Probe1 

Probe2 

Probe3 

Toleranz 

Aerobe mesophile Keime  

KBE/ml 

<10 

<10 

<10 

300 

Escherichia coli 

KBE/100ml 

n.n. 

n.n. 

n.n. 

n.n. 

Escherichia coli 

KBE/l 

n.n. 

n.n. 

n.n 

 

Enterokokken 

KBE/100ml 

n.n. 

n.n 

n.n 

n.n. 

 

 

 

 

 

 

Wasserhärten 

°fH 

29.9 

29.9 

29.9 

 

Anionen, Stickstoff und Phosphor-Parameter
(vom 12. Juni 2014)
Ammonium mg/l<0.020.1
Nitrit mg/l<0.010.1
Nitratmg/l4.540.0
Chlorid mg/l2.0
Phosphat mg/l<0.01<0.15

Beurteilungskommentar des Amts für Lebensmittelkontrolle

Soweit untersucht, sind zum Zeitpunkt der Probenahme die für Trinkwassergeltenden gesetzlichen Mindestanforderungen erfüllt.

Chemische Parameter

(12.06.2014) 

Einheit 

Probe1   

Erwartungs- werte 

Grenz- und Toleranzwert 

Calzium 

mg/l 

96.9 

 

 

Magnesium  

mg/l 

13.8 

 

 

pH-Wert 

 

7.36 

 

 

Wasserhärte

Die natürlichen Inhaltsstoffe Kalzium und Magnesium bestimmen im Wesentlichen die Wasserhärte. In der Schweiz wird diese in französischen Härtegraden °fH gemessen.

In Neuheim ist die Wasserhärte zwischen 26 und 31 °fH

Je höher die Wasserhärte, umso mehr neigt das Wasser zu Kalkausscheidungen. Zu beobachten z.B. als Ablagerungen in der Pfanne oder als Kalkflecken auf glatten Oberflächen.

Waschmitteldosierung

Die Wasserhärte bestimmt die Waschmitteldosierung. Auf jeder Waschmittelpackung sind Hinweise für die richtige Dosierung.

Ansprechpartner WVN

Urs Inglin

Betriebsleitung, Bauverwaltung

Telefon 041 757 21 32
urs.inglin[at]neuheim.ch


Gerry Kränzlin

Brunnenmeister

Natel 079 414 65 03
werkhofneuheim[at]bluewin.ch


Thomas Bättig

Brunnenmeister Stv.

Natel 079 668 16 44
thomas.baettig[at]strueby.ch

Betriebswarte WV

Tel. 041 / 755 35 92