Kopfzeile

Inhalt

Temporäre Verkehrsanordnung – Obere Rainstrasse / Dorfstrasse

20. November 2020

Sofern die Wetterbedingungen es erlauben, werden am 26. November 2020 beim Einmündungsbereich Obere Rainstrasse / Dorfstrasse verkehrsberuhigende Massnahmen erstellt. Der nicht mehr den heute geltenden Normen entsprechende Einmündungsbereich ermöglicht es Auto-, Töff- oder auch E-Bike-Fahrenden mit erhöhter Geschwindigkeit abzubiegen. Aus diesem Grund wird die Fahrbahn mittels Anbringen von drei Pollern aus Kunststoff sowie einer Randlinienmarkierung inklusive Sperrfläche verengt. Die Massnahmen sollen dazu beitragen, dass künftig beim Abbiegen von der Dorf- in die Obere Rainstrasse die Geschwindigkeit angepasst werden muss und dadurch eine erhöhte Sicherheit für die übrigen Verkehrsteilnehmenden gewährleistet werden kann. Die angepasste Verkehrsführung wird bis zur Sanierung der Oberen Rainstrasse bestehen bleiben.