Kopfzeile

Inhalt

Informationen zum Coronavirus

1. April 2020

Aktuelle Informationen finden Sie unter:

Link Schule Neuheim

Link Kanton Zug Videobotschaft des Zuger Landammans Stephan Schleiss

Link Bund

23. März 2020

Heimlieferservices:

Für Personen, welche in Folge vom COVID-19 das Haus nicht verlassen können oder wollen, gibt es einige Angebote für Heimlieferungen:

Eure Bäckerei Staub liefert das gesamte Sortiment in alle Neuheimer Haushalte. Bestellung unter 076 511 55 04. Via Telefon, SMS, WhatsApp-Nachrichten oder Sprachnachricht.

 

Wollen Sie sich schützen und sich Mahlzeiten direkt nach Hause liefern lassen? Pro Senectute empfiehlt hierfür den Mahlzeitendienst Mahlzeitenlieferdienst CasaGusto

  • Vom Zmorge bis zum Znacht
  • Bestellen Sie einfach telefonisch unter der Nummer 058 451 50 50 oder online. Die Lieferung erfolgt per Post zu Ihnen an die Wohnungstür.

21. März 2020

Der Bundesrat hat am 20.03.2020 die Massnahmen zum Abstandhalten verschärft, um eine Überlastung der Spitäler mit schweren Fällen von Coronavirus-Erkrankungen zu verhindern. Ebenso beschloss er, Ansammlungen von mehr als fünf Personen zu verbieten. Wer sich nicht daran hält, muss mit einer Ordnungsbusse rechnen. Die Arbeitgeber im Baugewerbe und in der Industrie werden zudem verpflichtet, die Empfehlungen des Bundes zur Hygiene und zum Abstandhalten einzuhalten. Betriebe, die sich nicht daranhalten, sollen geschlossen werden. Mit diesen Massnahmen will der Bundesrat noch weitergehende Massnahmen vermeiden.

20. März 2020

Die Entsorgungsleistungen der Gemeinden sind von der bundesrätlichen Weisung ausgenommen und sichergestellt. Aber ab sofort gilt eine Zutrittbeschränkung. Nur eine beschränkte Anzahl Personen darf auf dem Gelände entsorgen.

Die Verhaltensmassnahmen des BAG gelten auch für den Ökihof: Ab sofort dürfen sich zudem nur noch eine beschränkte Anzahl Personen auf dem Areal aufhalten, der Abstand untereinander von mindestens 2 Meter ist einzuhalten.

Wir bitten Sie, nur im Notfall Entsorgungen zu machen, so dass wir die sozialen Kontakte auf ein Minimum reduzieren können. Link zum Informationsschreiben

19. März 2020
 
Der Gemeinderat wendet sich an die Bevölkerung
 
Sie finden untenstehend ein Schreiben an die Neuheimer Bevölkerung.
 

öV-Angebot zwischen Schweiz und Nachbarländern stark reduziert

Das ÖV-Angebot wird aufgrund der ausserordentlichen Lage reduziert.

Transportunternehmungen bitten Reisende, Online-Fahrplan zu konsultieren und Billette elektronisch zu kaufen.

Informationen der ZVB

Online-Fahrplan SBB

Die Medienmitteilung des Bundesamtes für Verkehr finden SIe untenstehend als Dokument verlinkt

 

Die Pro Senectute empfiehlt für Senioren:

«Bleiben Sie zu Hause, insbesondere wenn Sie alt oder krank sind.

• Es sei denn, Sie müssen zur Arbeit gehen und können nicht von zu Hause aus arbeiten;

• es sei denn, Sie müssen zum Arzt oder zur Apotheke gehen;

• es sei denn, Sie müssen Lebensmittel einkaufen oder jemandem helfen.»

Und gegen Vereinsamung:

• Begeben Sie sich gelegentlich in die freie Natur, auch mit Personen des gleichen Haushalts. 

Begegnen Sie anderen Personen freundlich, aber halten Sie Distanz

• Rufen Sie täglich Ihnen bekannte Personen an. Erkundigen Sie sich über ihr Befinden. Bieten Sie Hilfe an.

• Nutzen Sie die digitalen Möglichkeiten. Mailen und skypen Sie mit Ihren Enkeln, Ihrer Familie und Ihrem Freundeskreis, richten Sie WhatsApp-Chatforen ein.

Weitere nützliche Tipps, Empfehlungen und Informationen für Senioren finden Sie hier:

 

18. März 2020
 
Mit gebündelter Nachbarschaftshilfe gegen Corona-Auswirkungen

Aufgrund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit dem Coronavirus startet am Mittwoch, 18. März 2020, die zentrale Koordinationsstelle für Nachbarschaftshilfe im Kanton Zug. Dabei handelt es sich um eine Kooperation aller Zuger Einwohnergemeinen mit Lead bei der Sovoko sowie Unterstützung zahlreicher sozialer Institutionen und Organisationen. Eingerichtet und betrieben wird die Stelle im Gemeinwesenzentrum in Cham.

Melden über Kontaktformular

Ab morgen, 18. März 2020, können sich alle, die Hilfe suchen oder anbieten möchten bei der zentralen Koordinationsstelle melden. Diese ist grundsätzlich von Montag bis Freitag von 8:00 bis 17:00 unter 041 723 89 60 erreichbar. Über den Link www.cham.ch/nachbarschaftshilfe gelangt man zudem zum Kontaktformular. Informationen finden sich auch auf den Websites des Kantons und der anderen Gemeinden. Den QR-Code finden Sie am Ende dieses Beitrag als Dokument deklariert.

Bild Coronavirus

Zugehörige Objekte

Name
Zentrale Koordinationsstelle Download 0 Zentrale Koordinationsstelle
QRCode_2.png Download 1 QRCode_2.png
QRCode_3.png Download 2 QRCode_3.png
Medienmitteilung Bundesamt für Verkehr.pdf Download 3 Medienmitteilung Bundesamt für Verkehr.pdf
Schreiben_an_Bevolkerung.pdf Download 4 Schreiben_an_Bevolkerung.pdf
Info Oekihofe.pdf Download 5 Info Oekihofe.pdf
Schreiben An Senioren.pdf Download 6 Schreiben An Senioren.pdf