Kopfzeile

Inhalt

Wasserversorgung

Die Wasserversorgung Neuheim beliefert rund 85% der Einwohnerinnen und Einwohner mit frischem Trink- und Brauchwasser. Sie sorgt zudem für einen genügenden Löschwasserschutz im Siedlungsgebiet. Die restlichen 15 % der Bevölkerung werden durch private kleine Wasserversorgungen oder Hofversorgungen mit Trinkwasser bedient.
Die Gemeinde Neuheim nutzt das eigene Quellwasser aus den Gebieten Lüthärtigen, Blatt und Büel. Die insgesamt zwölf Quellfassungsstränge liefern im langjährigen Durchschnitt 93 % des benötigten Wassers. Die restlichen 7 % werden über das Stufenpumpwerk Utigen aus dem Versorgungsgebiet Walterswil-Sihlbrugg von der Wasserwerke Zug bezogen. Diese wiederum bezieht das Wasser von den Lorze- und Sihlquellen der Stadt Zürich.
Sämtliches Quellwasser wird mit UV-Licht entkeimt. Das zentrale Reservoir Blattweid speichert das Trink-, Brauch- und Löschwasser und sorgt für den Ausgleich zwischen Wassergewinnung und -verbrauch. Die Verteilung erfolgt über ein Leitungsnetz von knapp 20 km.
Die Wasserversorgung Neuheim lässt das Wasser periodisch analysieren. Zusätzlich erhebt das Amt für Verbraucherschutz amtliche Wasserproben. Die Gesamthärte beträgt 30-31 °fH und wird als ziemlich hart bezeichnet. Die Gesamthärte ist geologisch bedingt und deren wichtigste Bestandteile sind Calcium und Magnesium.
Weitere Informationen sowie die Resultate aus den Wasseranalysen finden Sie über den folgenden Link des Fachverbandes für Wasser, Gas und Wärme (SVGW).
 
Anschluss an die Wasserversorgung Neuheim
Sollte ein Anschluss an die WV Neuheim für Sie in Frage kommen, senden Sie uns bitte das Wasseranschlussgesuch inkl. Beilagen unterzeichnet zu.
 
Gebühren / Tarife
Der aktuelle Tarif für bezogenes Trinkwasser beträgt CHF 2.10/m3. Die aktuelle Grundgebühr beträgt CHF 130.00. Alle weiteren Informationen zu den Gebühren und Tarifen entnehmen Sie dem Wasserversorgungsreglement.
 
Bild Wasserversorgung
 
 
 
 

 

Dokumente

Name
Wasseranschlussgesuch (Oktober 2023) Download 0 Wasseranschlussgesuch (Oktober 2023)
Wasserversorgung Jahresbericht 2022 Download 1 Wasserversorgung Jahresbericht 2022